Die sensomotorische Sporteinlage.

Teamsport

Beschwerdefreies Spiel und Prävention von Verletzungen

Teamsport wird stetig durch Verletzungen begleitet. So zeigen beispielsweise die Statistiken des Deutschen Ärzteblattes und der Zeitschrift Sportmedizin, dass vier von fünf Verletzungsfällen im aktuellen Leistungsfußball nicht etwa als „Verletzungspech“ gelten, sondern vielmehr als Unglück, nicht adäquat und periodisiert trainiert zu haben.

Oft sind die Schuhe zu eng, die Auftrittsfläche schmal und die größte Last liegt meist auf den Außenkanten. Häufiges Umknicken, Bänderrisse im Knöchel, Schmerzen im Knie, Muskelfaserrisse oder gar ein Kreuzbandriss können Folgen sein. Außerdem werden die Knie durch die schnellen Stopp- und Drehbewegungen extrem belastet.

O-Ton Profisportler

„Nachdem ich mir im März 2014 den Fuß gebrochen hatte, habe ich in der Folge immer wieder mit muskulären Problemen gekämpft. Die Einlagen haben mir geholfen, meine Statik - trotz der intensiven täglichen Belastung - endlich wieder in den Griff zu bekommen und so dauerhaft verletzungsfrei zu bleiben.“


Leon Balogun
, Fußballbundesligaprofi beim FSV Mainz 05

Mit sensomotorischen Einlagen das Training optimieren

Sensomotorische Sporteinlagen helfen, das Training zu optimieren, denn sie stabilisieren durch ihr aktives Wirkungsprinzip die Sprunggelenke. Sie tragen dazu bei, die korrekte Gelenkstellung zu halten, lassen den Sportler sicher abspringen und landen, entspannen die Waden sowie Achillessehnen und entlasten die Knie.

Alle weiteren Fragen zum Thema beantwortet dir gern einer unserer zertifizierten Händler. Er macht mit dir eine genaue Bewegungsanalyse, mit deren Hilfe die Ursachen von Schmerzen und die physiologischen Defizite gut zu erkennen sind. Falls notwendig, erhältst du dort natürlich auch deine individuellen sensomotorischen fischEinlagen.